Aktuelles Heft Lebendige Seelsorge

Gottesnacht

Das aktuelle Heft der „Lebendigen Seelsorge“ konfrontiert mit dem Phänomen der ‚Gottesnacht‘ und setzt das Nachdenken frei, ob sich eventuell gerade ein Paradigmenwechsel von Mystik und Spiritualität ereignet. Ist es eventuell so wie die Evangelien erzählen: dass der Auferstandene in die Mitte seiner Leute tritt und diese ihn gar nicht (mehr) erkennen? Bisher dachte man immer es läge an uns. Was aber wenn es an ihm liegt: wenn der Auferstandene gar nicht so wie gewohnt erkannt werden will?





Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,


Seelsorge lebt aus der Beziehung zu Gott. Sie eröffnet diese Beziehung, begleitet und inspiriert sie. Und sie ist zur Stelle, wenn es in der Beziehung kriselt. In der Gottesbeziehung liegt eine der wertvollsten Aufgaben und Ressourcen von Seelsorgerinnen und Seelsorgern.

Es gehört darum zur Qualitätssicherung von Pastoral, über diese Gottesbeziehung zu reflektieren – und das nicht nur individuell und persönlich. Wie zeigt sich Gott in der aktuellen Gegenwart? Und sind die kirchlichen Routinen, in die Beziehung mit ihm zu führen, auf der Höhe dieses ‚Zeigens‘?

Das Themenheft ‚Gottesnacht‘ unterstützt Sie in dieser Vergewisserung. Es bietet Ihnen eine anspruchsvolle These an: Ja, es ändert sich etwas. Gott ist immer stärker abwesend. Er will neu gesucht und neu gefunden werden. Geistliche Trockenheit ist keine Ausnahme mehr (vgl. Interview).

Im Heft finden Sie empirische Belege und theologische Argumente. Eindrücklich ist die Präsentation von vier spirituellen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Sie sind Seismografen für einen Paradigmenwechsel geistlichen Lebens. Denn alle vier bauen ihre Mystik zentral auf der Erfahrung auf, dass Gott sich zurückzieht: Dietrich Bonhoeffer, Madeleine Delbrêl, Chiara Lubich und Mutter Teresa.

Ich wünsche Ihnen, dass die Lektüre für Sie zur Chance wird, sich in Ihrer Gottesbeziehung neu zu verorten. Wir wissen es aus vielen anderen Lebensbereichen: Wachstum braucht Nächte.

Was also zeigt sich, wenn Er sich verbirgt? Was soll wachsen, was wird vergehen?


Ihr

Prof. Dr. Matthias Sellmann


Aktuelles Heft-Download

Sie finden die Downloads zum aktuellen Heft in unserem digitalen Archiv.
https://archiv.echter.de/PDF-Lebendige-Seelsorge/Jahrgang-2020/LS-2020_04/


Der neue Flyer

https://www.echter.de/pix/download/ls_falter_2020_rz.pdf

 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR