Mit Charme gewinnen – kämpfend vorangehen

Mit Charme gewinnen – kämpfend vorangehen
Mit Charme gewinnen – kämpfend vorangehen

Teresa von Ávila und Ignatius von Loyola über Herkunft, Geschlecht und Spiritualität

Eine Frau und ein Mann im Gespräch über ihre Spiritualität: Teresa von Ávila mit jüdischen Wurzeln und Ignatius von Loyola aus adligem Geschlecht. Worin sie sich sehr nahe sind, ist ihre radikale spirituelle Suche. Und beide durchbrechen traditionelle Rollenerwartungen und die vorherrschenden theologischen Konzepte.

Im fiktiven Gespräch entdecken Teresa und Ignatius aber auch, wie dabei ihr Mann- bzw. Frausein und ihre unterschiedliche Herkunft ihre Lebens- und Handlungsmöglichkeiten prägen und sich in ihrer Spiritualität niederschlagen.
Ein Lesegenuss für heutige Menschen bei ihrer Suche nach einer authentischen Spiritualität.

Autoren:
Theres Spirig-Huber, geb. 1957, verheiratet, zwei Töchter; lic. theol., Supervisorin BSO, freiberuflich u.a. tätig als spirituell-therapeutische Begleiterin.

Karl Graf, geb. 1948, verheiratet, drei Kinder; lic. theol., psychologischer Berater; tätig als geistlicher Begleiter.

Beide leben in Bern und leiten zusammen Exerzitienkurse und Seminare für spirituell orientierte Biografiearbeit.

112 Seiten
11 x 19 cm. Gebunden.
€ 9,90 (D) / € 10,20 (A)
ISBN 978-3-429-05485-4

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-05091-7 / € 8,99 (PDF)

ISBN 978-3-429-06486-0 / € 8,99 (ePub)

Reihe „Ignatianische Impulse“, hrsg. von Stefan Kiechle SJ, Willi Lambert SJ und Stefan Hofmann SJ, Band 87

1. Auflage 2020



Graf, Karl/Spirig-Huber, TheresAlle Artikel von Graf, Karl/Spirig-Huber, Theres
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR