GEIST & LEBEN

95. Jahrgang - Heft 2 | April-Juni 2022 (n.503)


Inhalt der aktuellen Ausgabe

Notiz
Ralph Kunz
Mehr Gott in die Kirche bringen [113-114]


Nachfolge
Daniel Seper
„Mit sanfter Zähigkeit“.
Das Leitwort des österreichischen Liturgiepioniers Pius Parsch [116-122]

Kristina Kieslinger
Kenosis und Centering Prayer.
Jeden Tag den Weg Christi gehen [123-130]

Claudia Gerstner-Link
Figuren der Passion.
Nachfolge an Jesu Lebensende [131-138]


Nachfolge | Kirche
Anna Slawek
Gemeinschaften auf Abwegen?
Strukturelle und dogmatische Defizite der Movimenti [139-147]

Dominique-Marcel Kosack
Fasziniert und überwältigt.
Identität in der Literatur der Gebetshausbewegung [148-157]

Peter Zimmerling
Meditatio, oratio, contemplatio.
Luther als Lehrer des kontemplativen Gebets [158-165]

Frère Richard
Im Gebet zu Gast bei Gott.
Erfahrungen aus Taizé im Licht von Psalm 121 [166-172]


Nachfolge | Junge Theologie
Benedikt Poetsch
Streiten auf katholisch?
Anmerkungen zu einer geistlichen Konfliktkultur [173-178]


Reflexion
Michael Böhnke
Wahrnehmung des Heilige Geistes.
Vom praktischen Nutzen der Pneumatologie [180-188]

Elmar Nass
Im Geist Jesu leben.
Ethischer Kompass christlicher Spiritualität [189-196]

Sebastian Maly SJ
Spiritualität studieren (Teil I).
Studiengänge im deutschsprachigen Raum [197-202]
Eine Literaturumschau [204-211]

Lektüre
Jörg Nies SJ
Jesuit Studies, Exerzitien und Theologie.
Eine Literaturumschau [204-211]

Buchbesprechung

[212-220]

 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR