Lebendige Seelsorge

bietet Ihnen in jedem Heft:

  • eine aktuelle Kontroverse
  • einen Grundsatzartikel zum jeweiligen Heftthema
  • ein interessantes Projekt zum jeweiligen Heftthema
  • ein Interview mit einer besonderen Persönlichkeit
  • Erfahrungsberichte und Praxis-Anregungen für unterschiedliche Handlungsfelder wie Gemeindearbeit, Religionsunterricht, Predigt u.a.
  • einen vom Heftthema unabhängigen Forumsartikel, der zeitlich Aktuelles aufgreift
  • eine Glosse, die das vorhergehende Heft kritisch kommentiert
  • interessante Buchneuerscheinungen zu den Themen Seelsorge, Theologie und Literatur u.ä.
  • einen Popkulturbeutel, der sich mit der Rezeption von Religion in der Popkultur beschäftigt

Eine abwechslungsreiche Lektüre wünschen Ihnen Schriftleitung und Redaktion der Lebendigen Seelsorge!



Trauer um Eberhard Schockenhoff


Die Schriftleitung der Lebendigen Seelsorge trauert um Eberhard Schockenhoff. Immer wieder war der renommierte Freiburger Moraltheologe in der Zeitschrift als Autor vertreten, zuletzt mit einem Beitrag zu Amoris laetitia. Wir werden ihn als Kollegen und Menschen vermissen und ihn in guter Erinnerung behalten. Der Verlust für Theologie und Kirche ist kaum in Worte zu fassen. Er war ein überragender Kopf und hat der Theologie nach innen und nach außen ein Gesicht gegeben.


Bildquelle: Universität Freiburg, Sandra Meyndt

 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR