Zeitenfülle

Zeitenfülle
Zeitenfülle

Annäherungen an das paradoxe Verhältnis von Vergänglichkeit und Vollendung

Nicht nur in den Geisteswissenschaften, der Kunst und Kultur des 20. Jahrhunderts ist die Komplexität und Vieldimensionalität der Zeit zu einem wichtigen Thema geworden. Dabei zeigt sich, dass die Frage nach der Zeit nicht restlos zu beantworten ist. Zeit ist wesentlich Geheimnis.

Die Untersuchung wendet sich verschiedenen philosophischen und theologischen Konzeptionen des 20. Jahrhunderts zu (u.a. Heidegger, Ricoeur, Rahner, Balthasar, Pannenberg), deren Ansätze die Vielschichtigkeit der zeitlichen Schöpfung ernstnehmen und die deshalb für eine komplexe Sichtweise auf das Phänomen Zeit plädieren. Interpretationsschlüssel dabei ist der Begriff der Perichorese (= gegenseitigen Durchdringung), der die unterschiedene Einheit von Chronos, Kairos und Pleroma aufdeckt und sie von der zeitlichen Existenz Jesu Christi her auf die Gegenwart des dreifaltigen Gottes transparent macht.

Autor:
Christian Bock, geb. 1976, Studium der kath. Theologie in Erfurt, Frankfurt am Main und Rom. 2015 Promotion zum Dr. theol., derzeit Pfarrer in Sömmerda.

XV, 293 Seiten
14 × 22 cm, Broschur
€ 36,00 (D) / € 37,10 (A)
Fortsetzungspreis:
€ 32,00 (D) / € 32,90 (A)
ISBN 978-3-429-04334-6

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04910-2 / € 29,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06330-6 / € 29,99 (ePub)

Reihe "Studien zur systematischen und spirituellen Theologie", herausgegeben von Gisbert Greshake, Medard Kehl u. Werner Löser, Bd. 52

1. Auflage 2017



Bock, ChristianAlle Artikel von Bock, Christian
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR