Wo bitte geht's zum Leben?

Wo bitte geht's zum Leben?
Wo bitte geht's zum Leben?

Die Erfahrung des Absoluten und die Kraft der Kunst

Was ist das Leben, weshalb sind wir hier, und was hat das alles zu bedeuten?
Solche Fragen beschäftigen den Menschen seit Urzeiten, und er hat schon sehr früh angefangen, nach Antworten zu suchen. Aber nicht wie wir durch "Hirnakrobatik", sondern praktisch und handfest: durch Kult und Kunst – wie zum Beispiel durch Höhlenmalerei. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Frage nach dem Wesen dieser menschlichen Grundphänomene und betrachtet sie neu: kritisch, neugierig, unterhaltsam, überraschend und kein bisschen fromm. Dabei wird deutlich: Kunst und Kult gehören organisch zum Menschsein, in beiden kann der Mensch das Leben als heilig erfahren. Er verbindet sich mit seinem Wesen und seinem Wesentlichen und macht sich auf den Weg der eigenen Erfahrung des Heiligen, der Unio Mystica, Erleuchtung, Erlösung, Befreiung.
http://markus-grimm.com/index.php/spurensuche

Autor:
Markus Grimm,  geboren 1967, ist Schrift- und Darsteller sowie promovierter  Theologe. Für seine künstlerische Arbeit hat er den Würzburger Kulturförderpreis 2007 und den Sprachbewahrerpreis 2009 bekommen. Langjährige Zen-Praxis, vielfältige spirituelle Erkundungen zwischen Buddhismus, Holotropem Atmen und Schamanismus.



199 Seiten,
12 × 20 cm, Broschur
€ 14,90 (D) / € 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-03940-0

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04847-1 / € 12,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06266-8 / € 12,99 (ePub)

1. Auflage 2016



Grimm, MarkusAlle Artikel von Grimm, Markus
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR