Was wir wissen können und was wir glauben müssen

Was wir wissen können und was wir glauben müssen
Was wir wissen können und was wir glauben müssen

Alle reden vom Postfaktischen! Was aber wissen wir sicher? Was können wir wissen? Was können wir niemals wissen, sondern „nur“ glauben?
Mit diesen Fragen ordnet Volker Ladenthin unser Wissen über das, was wir wissen. Seine Antwort: Vieles können wir genau wissen, aber anderes, was wir zwar wissen müssten, um vernünftig handeln zu können, entzieht sich unserem Denken. Wir
können es nur glauben. Müssen wir es sogar glauben? Glaube ist damit keine reine Privatsache.
Das zeigt er in acht Kapiteln, in denen er mit vielen Beispielen unser Wissen
über das Wissen entfaltet. Zugleich reicht er mit dieser „Erkenntnistheorie für den Alltag“ die Grundlagen für seine beiden Vorgängerbände nach: zur Frage, warum brauchen wir Religion (Zweifeln, nicht verzweifeln!), und zur Frage, wie sollen wir handeln (Mach's gut? Mach's besser!).

Autor:
Volker Ladenthin ist Professor für Historische und Systematische Erziehungswissenschaft an der Universität Bonn.

Eine kleine Erkenntnistheorie für den Alltag

216 Seiten
12 x 20 cm. Broschur
€ 16,90 (D) / € 17,40 (A)
ISBN 978-3-429-04493-0

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-05003-0 / € 13,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06413-6 / € 13,99 (ePub)

1. Auflage 2018



LadenthinAlle Artikel von Ladenthin
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR