was kann uns trennen von der liebe CHRISTI?

was kann uns trennen von der liebe CHRISTI?
was kann uns trennen von der liebe CHRISTI?

Gedichte

Nichtsnutzige Jünger, Sündermähler, Lebensängste und Alltagshoffnungen - in Gedichten, Collagen und Meditationen greift Wolfgang Metz menschliche Grundfragen auf oder stellt biblische Personen und Erzählungen in die Gegenwart.

Dabei machen es sich die Texte nicht immer leicht; sie geben nicht gleich Antworten, lassen auch manche Frage offen und suchen immer nach der unnachgiebigen Gegenwart Gottes.

das mahl der sünder

gemeinsam essen heißt
sich darauf einlassen
dass an diesem tisch
das pralle leben platz bekommt

und es im chaos
zwischen tellern und töpfen
vergebung und fürbitten
suppe und nachtisch
brot und wein
frohbotschaften und tischgesprächen
eine offene einladung gibt
sich selbst neu ordnen zu lassen

gemeinsam essen heißt
eben nicht
einfach nur zu essen
sondern den schöpfergeist
und die passion
des gastgebers
am eigenen leib
zu erfahren

Autor:
Wolfgang Metz, geboren 1978, Hochschulseelsorger in Tübingen und Pfarrer in Sindelfingen.

88 Seiten
11,5 x 21 cm. Broschur
€ 12,80 (D) / € 13,20 (A)
ISBN 978-3-429-05478-6

1. Auflage 2020

Bisherige Bewertungen

geschrieben am 27.06.2020 von , bewertet mit 5/5 Sternen Sehr berührend, einfühlsam und intelligent geschrieben Gestaltung ist schlicht- schön mit Fokus auf das Relevante. Sehr ansprechend ganz großartig

Artikel bewerten


Metz, WolfgangAlle Artikel von Metz, Wolfgang
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR