Warum wir an falsche Sätze glauben

Warum wir an falsche Sätze glauben
Warum wir an falsche Sätze glauben

Besser entscheiden mit dem ethischen GPS

Die ethischen Defizite von Finanzmärkten und Unternehmen sind offensichtlich. Unethisches Verhalten aber ist nicht nur für die Gesellschaft verheerend, sondern – auf Dauer – auch unökonomisch.

Was sind die tieferen Ursachen dafür? Michael Neumayer zeigt auf, dass diese in „falschen Sätzen“ zu suchen sind, unreflektierten und ego-zentrierten Denkmustern, die unsere Handlungen und inneren Einstellungen prägen.

Und er zeigt, wie Entscheidungsträger aus dieser „selbstverschuldeten ethischen Unmündigkeit“ heraustreten, das heißt ethische Entscheidungs- und Handlungskompetenz erwerben können: dadurch, dass die inneren Einstellungen und Haltungen immer wieder hinterfragt und geschult werden. Dabei gilt es, auf der Basis eines persönlichen ethischen Navigationssystems nicht Regeln umzusetzen, sondern umzudenken und offen zu sein für andere, im Austausch mit der gesamten Wirklichkeit zu bleiben und achtsam gegenüber dem, was diese Wirklichkeit übersteigt.

Autor:
Michael Neumayer, geboren 1965 in Wien, nach Studium der Mathematik langjährige Berufserfahrung als Investmentbanker in Frankfurt und London, in den letzten Jahren Unternehmensberater für ethische Fragen, dabei auf Methoden zurückgreifend, die er aus seiner Praxis als Exerzitienbegleiter und Geistlicher Begleiter kennt und modifiziert hat.



160 Seiten,
14 × 22,5 cm, Broschur
€ 14,90 (D) / € 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-03992-9

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04886-0 / € 12,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06306-1 / € 12,99 (ePub)

1. Auflage 2016



Neumayer, MichaelAlle Artikel von Neumayer, Michael
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR