Von der Formel zum Sein

Von der Formel zum Sein
Von der Formel zum Sein

Der Wahrheitsanspruch des Christentums angesichts der Herausforderung durch die Naturwissenschaft in der Diskussion der Gegenwart

Das Buch geht dem Problem der Herausforderung des Wahrheitsanspruchs des katholischen Glaubens durch die modernen Naturwissenschaften nach. Einem Abriss der Geschichte des Verhältnisses zwischen kirchlichem Glauben und rationalem Naturverständnis seit der Antike folgt die Analyse der Art und Weise, wie sich dieses bei vier zeitgenössischen Autoren (M. Heller, H.-D. Mutschler, T. Nagel und B. Weissmahr) darstellt. Auf dieser Grundlage schließt sich die systematische Untersuchung des Problems an mit der Schlussfolgerung, dass die Ergebnisse der naturwissenschaftlichen Forschung die Glaubenslehre nicht berühren. Zum Verständnis ihrer Aussagen über Gott und die Schöpfung bietet sich die metaphysische Besinnung auf die Möglichkeitsbedingungen der Existenz des weltlichen Seienden an.

Autor:
Raymond Jahae, Dr. theol., Dr. phil., geboren 1968 in Heerlen (Niederlande), seit 1993 Mitglied der Ordensgemeinschaft der Missionare Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria und seit 1997 Priester; er lehrt Philosophie und Theologie am Institut d’Études Théologiques in Brüssel.

438 Seiten
15,3 x 23,3 cm. Broschur
€ 42,00 (D) / € 43,20 (A)
ISBN 978-3-429-04468-8

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04948-5 / € 34,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06368-9 / € 34,99 (ePub)

Reihe „Religion in der Moderne“, herausgegeben von Matthias Lutz-Bachmann, Thomas M. Schmidt und Michael Sievernich, Band 27

1. Auflage 2018



Jahae, RaymondAlle Artikel von Jahae, Raymond
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR