Vergeben

Vergeben
Vergeben

Psychologisch – spirituell – biblisch

Im Vaterunser beten Christen auf aller Welt „Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern“. Aber was bedeutet das eigentlich wirklich: jemandem vergeben? Und wie soll das gehen: jemandem vergeben, der einem absichtlich Unrecht getan, einen verletzt und geschädigt hat? Was bringt einem das? Und ist das überhaupt möglich?
Manchmal gelingt Vergeben spontan. Aber meistens ist es ein längerer psychologischer und spiritueller Weg. Die Autoren geben hierfür psychologische und biblische Wegweisungen.

Autoren:
Anke Handrock, Dr. med. dent., geboren 1959; sie ist Trainerin für medizinische Kommunikation und Exerzitienbegleiterin, Mutter von vier erwachsenen Kindern und lebt in Berlin.

Christoph Soyer SJ, geboren 1969, nach Theologiestudium in Paris und psychologischem Aufbaustudium in Chicago koordiniert er aktuell die Ausbildung der Jesuiten; er lebt in München.

96 Seiten
11 x 19 cm. Gebunden.
€ 9,90 (D) / € 10,20 (A)
ISBN 978-3-429-05399-4

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-05042-9 / € 8,99 (PDF)

ISBN 978-3-429-06452-5 / € 8,99 (ePub)

Reihe „Ignatianische Impulse“, hrsg. von Stefan Kiechle SJ, Willi Lambert SJ und Stefan Hofmann SJ, Band 84

1. Auflage 2019



Handrock, Anke/Soyer, ChristophAlle Artikel von Handrock, Anke/Soyer, Christoph
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR