Unter abgeräumtem Himmel

Unter abgeräumtem Himmel
Unter abgeräumtem Himmel

Gedichte

Ein Gedicht birgt eine Wahrnehmung, eine Empfindung, einen Augenblick. Gedichte hüten eine einzelne Erfahrung, sind eine Art „Notwehr vor dem Verstummen“.
Die Gedichte von Werner Kallen ermuntern dazu, verletzlich zu bleiben und dem eigenen Sehen, Hören und Empfinden zu trauen - immer wieder von Neuem.

Auf einem Friedhof

grab an grab

das große mosaik
des todes

zu retten
ist hier
nichts mehr

aber
diese eine
unsagbare,
schutzlose –

hoffnung

Gerichtliches Nachspiel – eine naive Miniatur

… Und Gott wird meine Tränen trocknen,
er wird sagen: „Komm!“
und mich hineinbitten in sein Herz,
wo ich immer schon war
– und glaubte es nicht.

Autor:
Werner Kallen, geboren 1956, 1996 Promotion über Dietrich Bonhoeffer, 2002 Priesterweihe; er lebt in Aachen.

"Mit jeweils nur wenigen Worten vermag Werner Kallen einen Moment des Empfindens zu skizzieren, den jeder Leser im Angesicht der eigenen Endlichkeit nachvollziehen kann." (Kirchenzeitung Aachen)

96 Seiten
11,5 x 21 cm. Broschur
€ 12,80 (D) / € 13,20 (A)
ISBN 978-3-429-04386-5

1. Auflage 2017



Kallen, WernerAlle Artikel von Kallen, Werner
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR