Unsere Geschichte

Unsere Geschichte
Unsere Geschichte

Zwischen heißer Erinnerung und „cooler" Reflexion

Herausragende Arbeiten von Schülerinnen und Schülern der Kollegstufe auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen ist das Anliegen der katholischen Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg.

Erstmals wurden in diesem Jahr von einer Fachjury unter Vorsitz und Schirmherrschaft des früheren Nürnberger Kulturreferenten Prof. Dr. Hermann Glaser vier Arbeiten zu Themen der Zeitgeschichte mit dem neuen Pirckheimer-Preis ausgezeichnet:

• Philipp Werner, „Privatphotographien aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Fotoalbum meines Großvaters“
• Andrea Zülke, „Leid und Interesse. Der Volkstrauertag nach 1945 als Mittel kollektiver Sinnstiftung“
• Juliane Hein, „Flucht, Vertreibung und Integration. Dokumentation am Beispiel einer Biographie aus Schlesien“
• Dorothee Künzel, „‚Arisierung‘ jüdischer Betriebe am Beispiel Nürnbergs“

Herausgebende:
Doris Katheder, Dr. phil., Kulturhistorikerin und Medienpädagogin. Leitet den Schwerpunkt historisch-politische Bildung der Akademie CPH in Nürnberg.

Matthias Weiß, Zeithistoriker und Soziologe. Referent für historisch-politische Bildung an der Akademie CPH in Nürnberg.

248 Seiten
14 x 22,5 cm. Broschur.
€ 14,80 (D) / CHF 26.50 / € 15,30 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03236-4

Reihe „Fragen der Zeit“ hrsg. von Siegfried Grillmeyer in Zusammenarbeit mit der Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus, www.cph-nuernberg.de



Katheder, Doris / Weiß, Matthias (Hg.)Alle Artikel von Katheder, Doris / Weiß, Matthias (Hg.)
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR