Und er bewegt sie doch

Und er bewegt sie doch
Und er bewegt sie doch

Wie Papst Franziskus Kirche und Welt verändert

„Junta-Kumpel löst Hitlerjunge ab“ – so titelte die taz nach der Wahl von Kardinal Bergoglio zum Papst, der sich den programmatischen Namen Franziskus gab. Unbeeindruckt davon hieß es weiter: „Der neue Papst ist ein reaktionärer Sack wie sein Vorgänger.“

Der Journalist wurde längst Lügen gestraft. Papst Franziskus löst sein Programm, das er beim Konklave angedeutet hatte, Tag für Tag ein. So wird im Jahr des Reformationsjubiläums2017 der einst von Luther als Antichrist bezeichnete Papst zum Reformator seiner Kirche.

In diesem Buch kommen seine Reformanliegen, die weit über die Kirche hinausgehen, zu Wort. Die Kraft der Bibel inspiriert seine Theologie genauso wie die lateinamerikanische Befreiungstheologie, das Zweite Vatikanische Konzil und die ignatianische Spiritualität. Der Papst macht die besten Traditionen seiner Kirche zum Weltgespräch – und lebt sie vor.

Autor:
Erich Garhammer, Dr. theol., Professor für Pastoraltheologie an der Universität Würzburg seit 2000, vorher von 1991 bis 2000 in Paderborn. Schriftleiter der Zeitschrift „Lebendige Seelsorge“ und Herausgeber der Reihe „Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge“.


"Dieses Buch ist eine unterhaltsame und informative Hommage an den Papst." (Würzburger katholisches Sonntagsblatt)



120 Seiten,
12 × 20 cm, Broschur
€ 12,90 (D) / € 13,30 (A)
ISBN 978-3-429-04352-0

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04916-4 / € 10,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06336-8 / € 10,99 (ePub)

1. Auflage 2017



Garhammer, ErichAlle Artikel von Garhammer, Erich
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR