Theologie der Caritas

Theologie der Caritas
Theologie der Caritas

Grundlagen und Perspektiven für eine Theologie, die dem Menschen dient.

In seinem akademischen wie außerakademischen Wirken waren dem Psychologen und Theologen Heinrich Pompey stets die theologischen Quellen und Wurzelgründe des helfenden und heilenden Handelns der Kirche und ihrer Caritas ein Herzensanliegen.

Dieser Band versammelt insbesondere die Beiträge seiner Kollegen und Kolleginnen, Schüler, Freunde und Weggefährten zu einer Tagung zu seinem 80. Geburtstag im November 2016. Alle Beiträge widmen sich aus unterschiedlichen Perspektiven und Fragerichtungen einer Theologie der Caritas als einer Theologie, die dem Menschen dient und dazu Menschen wie Kirche hilft, sich als Nächste „der Armen und Bedrängten aller Art“ (Gaudium et spes 1) zu erweisen. Hinzu kommt ein Beitrag zum Werk und Wirken Heinrich Pompeys.

Mit Beiträgen unter anderem von Klaus Baumann, Paul Josef Kardinal Cordes, Giampietro Dal Toso, Markus Enders, Gisbert Greshake, Ralf Haderlein, Helmut Hoping, Klaus Kießling, Ursula Nothelle-Wildfeuer, Rainer Marten, Eberhard Schockenhoff, Weihbischof Paul Wehrle.

Herausgeber:
Klaus Baumann, Dr. theol, Direktor des Arbeitsbereichs Caritaswissenschaft und Christliche Sozialarbeit im Institut für Praktische Theologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.; Psychotherapeutische Nebentätigkeit im Auftrag der Erzdiözese Freiburg.

Festschrift für Heinrich Pompey aus Anlass seines 80. Geburtstages

272 Seiten
15,3 × 23,3 cm, Broschur
€ 30,00 (D) / € 30,90 (A)
ISBN 978-3-429-04345-2

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04914-0 / 25,99 € (PDF)
ISBN 978-3-429-06334-4 / 25,99 € (ePub)

Reihe „Studien zur Theologie und Praxis der Caritas und Sozialen Pastoral“, herausgegeben von Klaus Baumann und Ursula Nothelle-Wildfeuer, Band 31

1. Auflage 2017



Baumann, Klaus (Hg.)Alle Artikel von Baumann, Klaus (Hg.)
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR