Solidarität in der Krise

Solidarität in der Krise
Solidarität in der Krise

Auf der Suche nach neuen Wegen

Das globale Finanz-und Wirtschaftssystem, Europa und auch die christlichen Kirchen stecken in tiefen Krisen. Das für jedes menschliche Miteinander fundamentale Vertrauen wurde teils fahrlässig, teils mutwillig schwer beschädigt. Das beeinträchtigt auch die Solidarität.
Die aus einem Symposium hervorgegangenen Beiträge aus Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien, Kroatien, Rumänien, Russland, Ukraine, Türkei und Moldawien bringen zuerst grundsätzliche Klärungen. Dann folgen konkrete Herausforderungen und gelebte Beispiele für innereuropäische und globale, für intergenerationelle und ökologische Solidarität.
Es zeigt sich: Die Suche nach neuen Wegen ist notwendig und lohnt sich.

Herausgeber:
Prof. Dr. Ingeborg Gabriel ist seit 1997 Ordinaria für Christliche Gesellschaftslehre und Institutsvorstand am Institut für Sozialethik der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

Prof. Dr. Helmut Renöckl ist Dozent für Theologische Ethik und Sozialethik an der Theologischen Fakultät der Südböhmischen Universität ?eské Bud?jovice, Hon. Prof. für Ethik in Naturwissenschaften und Technik der Johannes Kepler Universität Linz, Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Vorsitzender der „Vereinigung für katholische Sozialethik in Mitteleuropa“.



178 Seiten
12 x 20 cm, Broschur
€ 14,80 (D) / CHF 21.90 / € 15,30 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03501-3



Gabriel, Ingeborg / Renöckl, Helmut (Hg.)Alle Artikel von Gabriel, Ingeborg / Renöckl, Helmut (Hg.)
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR