Protokolle zur Liturgie Bd. 2/2008

Protokolle zur Liturgie Bd. 2/2008
Protokolle zur Liturgie Bd. 2/2008

Veröffentlichungen der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg

Das Augustiner-Chorherrenstift Klosterneuburg hat große liturgiegeschichtliche Bedeutung und ist bis heute ein Zentrum liturgischen und liturgiewissenschaftlichen Arbeitens: Es ist der Ausgangspunkt der Volksliturgie Bewegung von Pius Parsch. Seit mehr als 25 Jahren hat die Liturgiepastoral für die Stadt Wien (Vikariat Wien-Stadt) hier ihren Schwerpunkt, und die Liturgiewissenschaftliche Gesellschaft Klosterneuburg führt jährlich eine oder mehrere liturgiewissenschaftliche Veranstaltungen durch.

Die Liturgiewissenschaftliche Gesellschaft Klosterneuburg mit inzwischen 140 Mitgliedern aus Kreisen der Wissenschaft, der Kirchenleitung, der Seelsorge und Ökumene legt mit diesem Band ihre Jahrespublikation 2008 vor. Mit dem Jahrbuch werden im ersten Teil Beiträge aus dem weiten Feld der Liturgiewissenschaft und im zweiten Teil Arbeiten mit Bezug zur Praxis liturgischen Feierns veröffentlicht.

Herausgeber:
Rudolf Pacik, Dr. habil., geb. 1947, ist Dekan und Ordinarius für Liturgiewissenschaft an der Kath. Theol. Fakultät der Paris-Lodron-Universität Salzburg.

Andreas Redtenbacher, Dr. habil., geb. 1953, ist Augustiner-Chorherr von Klosterneuburg. Professor für Liturgiewissenschaft und Pärsident der „Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg“ sowie Vorsitzender der Österreichischen Liturgiereferentenkonferenz.

Herausgegeben von Rudolf Pacik und Andreas Redtenbacher

290 Seiten
14 x 22,5 cm. Broschur.
€ (D) 24,80 (D) / € (A) 25,50
Fortsetzungspreis:
€ 21,00 (D) / € 21,60 (A)
ISBN 978-3-429-03028-5



Nusstein/GennAlle Artikel von Nusstein/Genn
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR