Protokolle zur Liturgie Bd. 7/2016/17

Protokolle zur Liturgie Bd. 7/2016/17
Protokolle zur Liturgie Bd. 7/2016/17

Veröffentlichungen der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft Klosterneuburg

Band 7 der »Protokolle zur Liturgie« enthält aktuelle Beiträge zu liturgiewissenschaftlichen, historischen und biblischen Themen sowie zur Ökumene im Jahr des Reformationsgedenkens.

– Georg Braulik, Die Erneuerung der Liturgie und das Alte Testament

– Rudolf Pacik, Einrichtung von Kirche und Altarraum in den Vor-Fassungen der Liturgiekonstitution

– Augustinus Karl Wucherer-Huldenfeld, Besinnliches zu »Marschkolonne oder Kreis ?«

– Andreas Redtenbacher, Heimat: eine liturgisch-theologische und pastoraldiakonische Herausforderung

– Pius Maurer, Die Bedeutung der »alten Orden« für die Liturgie der Kirche

– Walter Kasper, Theologie als Dienst am Glauben

– Helmut Krätzl, Ökumene und Reformationsgedenken in Österreich

– Michael Bünker, Ökumene der Gaben : vom Miteinander zum Füreinander – Was wir voneinander lernen

– Alfred Ehrensperger, Sinn und Unsinn eines Reformationsjubiläums

– Helga Maria Wolf, Passion und Emotion. Kreuzwege – Kalvarienberge – Heilige Gräber

– Otto Urban, Liturgiereform – das Ziel erreicht?

– Johann Pock, Kraft aus der Wurzel. Predigt zu Jes 11,1–10 und SC 10

– Egon Kapellari, Predigt beim Jahresgedenkgottesdienst für Pius Parsch

Herausgegeben von der der Liturgiewissenschaftlichen Gesellschaft und dem Pius-Parsch-Institut Klosterneuburg

240 Seiten
14 x 22,5 cm. Broschur.
€ 24,80 (D) / € 25,50 (A)
Fortsetzungspreis:
€ 21,00 (D) / € 21,60 (A)
ISBN 978-3-429-04380-3

1. Auflage 2017

 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR