Person werden

Person werden
Person werden

Im Mittelpunkt des theologischen Denkens von Panagiotis Nellas (1936-1984), Christos Yannaras (*1935) und Ioannis Zizioulas (* 1931) steht das Verständnis des Menschen als Person. Die vorliegende Studie untersucht die theologische Anthropologie dieser drei griechisch-orthodoxen Theologen in ihrem zeitgeschichtlichen und theologischen Kontext. In den Gemeinsamkeiten und Unterschieden von Herangehensweise, Blickwinkel und Schwerpunkten werden Dimensionen und Implikationen eines personalen Verständnisses des Menschen deutlich, das vielfache Anknüpfungspunkte zum Weiterdenken bietet: Der Mensch ist Person in Gemeinschaft, er befindet sich zugleich immer in einem dynamischen Prozess des Personwerdens, wobei sein Personsein mit anderen stets auch das Personsein für andere impliziert.

Autorin:
Dorothea Gnau, geb. 1971, Studium der katholischen Theologie, Latein und Pädagogik in Marburg/Lahn und Mainz, Promotion zur Dr. theol. in Freiburg i.Br., Mitglied der Ordensgemeinschaft der „Helferinnen“. Langjährige Tätigkeit im Bereich Jugendarbeit und Schule, zur Zeit in der Studierendenseelsorge in Graz.

Zu Wesen und Bestimmung des Menschen in der Theologie von Panagiotis Nellas, Christos Yannaras und Ioannis Zizioulas

XI, 304 Seiten
14 x 22 cm. Broschur
36,00 (D) / CHF 46.80 / € 37,10 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
Fortsetzungspreis: 32,00 (D) / CHF 42,40 / € 32,90 (A)
ISBN 978-3-429-03819-9

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als
PDF und ePub
ISBN 978-3-429-04803-7 (PDF) € 29,99
ISBN 978-3-429-06219-4 (ePub) € 29,99

Reihe "Studien zur systematischen und spirituellen Theologie", herausgegeben von Gisbert Greshake, Medard Kehl u. Werner Löser, Bd. 51

1. Auflage 2015



Gnau, DorotheaAlle Artikel von Gnau, Dorothea
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR