offene morgen

offene morgen
offene morgen

theopoetische texte zur advents- und weihnachtszeit

Ohne Krippe kein Kreuz (und folglich keine Auferstehung) und ohne Ostern kein Interesse an Weihnachten. Wie schon der Band „sperrige nächte“ versucht auch dieser Band in Form eines Wendebuches das Wechselverhältnis von Ostern und Weihnachten deutlich zu machen.

Ebenso stehen christlicher Glaube und Politik in einem Wechsel- und Spannungsverhältnis. Nicht die Vergangenheit, sondern das Heute ist der Ort, an dem sich die Lebensrelevanz und die Brisanz des Christlichen erweist.

weihnachtsindikation

der himmel
ist undicht geworden
und als verrückte
lachen wir mit ihm
über die zwänge
der normalen

ihr könnt mich mal
(ein ostergedicht)

ihr könnt mich mal
dort suchen
wo der schmerz geheilt
wo die schuld vergeben
wo der neid erledigt
wo die angst besiegt
wo der tod entmachtet
ihr könnt mich mal
der gekreuzigte lebt

Autor:
Thomas Schlager-Weidinger, Dr. theol., geboren 1966; Historiker und Erwachsenenbildner. Er ist Autor mehrerer Bücher und arbeitet als Hochschullehrer in Linz / Oberösterreich.


theopoetische texte zur fasten- und osterzeit

288 Seiten,
11,5 × 21 cm, Broschur
€ 19,80 (D) / € 20,40 (A)
ISBN 978-3-429-03983-7

1. Auflage 2016



Schlager-Weidinger, ThomasAlle Artikel von Schlager-Weidinger, Thomas
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR