Nicht Furcht, sondern Liebe

Nicht Furcht, sondern Liebe
Nicht Furcht, sondern Liebe

Geistliche Lebenskunst mit Mary Ward

„Wenn wir meinen, Gott habe uns verlassen, so ist es das Allerbeste, dass wir ihm mit viel Liebe und aus ganzem Herzen so begegnen, als wäre er tatsächlich bei uns gegenwärtig. (...) Ich für meinen Teil habe bei mir beschlossen, dass ich mit der Gnade Gottes niemals die Meinung in mir aufkommen lassen will, dass ich von Gott verlassen sei. Sollte es aber geschehen, dass ich dies denken würde, so wollte ich dennoch mit Liebe und Vertrauen und zugleich in Demut mit ihm reden, als wenn er bei mir wäre.“
Mary Ward (1585–1645)

Autorin:
Ursula Dirmeier, geboren 1956, seit 1980 Mitglied der Congregation Jesu. Ausbildung zur Gymnasiallehrerin, Pastoralreferentin und Exerzitienbegleiterin. Seit 2006 Referentin für Spiritualität in der Erzdiözese Bamberg. 2007 Herausgabe der Quellentexte zu Mary Ward.

80 Seiten
11 x 19 cm. Gebunden.
€ 8,90 (D) / € 9,20 (A)
ISBN 978-3-429-03194-7

Reihe „Ignatianische Impulse“, herausgegeben von Stefan Kiechle SJ und Willi Lambert SJ, Band 40

Auch als eBook erhältlich bei www.ciando.de und www.paperc.de:
ISBN 978-3-429-03247-0 / € 7,99 (D) (PDF)



Dirmeier, UrsulaAlle Artikel von Dirmeier, Ursula
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR