Neuer Mut zur Zärtlichkeit

Neuer Mut zur Zärtlichkeit
Neuer Mut zur Zärtlichkeit

in Beziehung, Freundschaft und Seelsorge

„Grüßt einander mit einem heiligen Kuss“ konnte der Apostel Paulus sagen und Papst Franziskus spricht von der „Revolution der zärtlichen Liebe“.

Doch ist solch eine unvoreingenommene, offene Begegnung (besonders in der Seelsorge) nach der Missbrauchsdebatte noch möglich? Hermann Kügler greift Fragen auf, die sich daraus neu stellen: für zölibatäre Priester und Ordensmänner genauso wie für Menschen, die in einer Beziehung leben und deren Alltag zahlreiche Begegnungen mit sich bringt, so in Vereinen und Schulen.


Autor:
Hermann Kügler SJ, geb. 1952, ist Pastoralpsychologe. Er leitet in Leipzig die Kontaktstelle der katholischen Kirche für Lebens- und Glaubensfragen und ist Mitglied im Lehrkörper des Ruth-Cohn-Instituts für Themenzentrierte Interaktion (TZI).

88 Seiten, 11 × 19 cm, gebunden
€ 8,90 (D) / € 9,20 (A)
ISBN 978-3-429-03740-6

Das eBook finden sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04769-6 / 7,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06184-5 / 7,99 (ePub)

Reihe "Ignatianische Impulse", herausgegeben von Stefan Kiechle SJ, Willi Lambert SJ und Martin Müller SJ, Bd. 65

1. Auflage 2014



Kügler, HermannAlle Artikel von Kügler, Hermann
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR