Neue Beiträge zur Pius-Parsch-Forschung

Neue Beiträge zur Pius-Parsch-Forschung
Neue Beiträge zur Pius-Parsch-Forschung

Dokumentation des Parsch-Studienkreises 2010

Der Sammelband möchte den aktuellen Ansätzen in der Parschforschung ein Forum bieten. Neben einem grundlegenden Artikel von Andreas Redtenbacher über Parschs Einfluss auf die Liturgiereform wurden verschiedene spezifische Themen zu Einzelaspekten von Parschs Werk aufgenommen.

Der Beitrag von Rudolf Pacik stellt die Teilnahme der Laien an der Messe heraus. Pius Maurer betont die gesellschaftspolitische Bedeutung von Parschs Theologie, indem er seine Reflexion über die Familie als Keimzelle des christlichen Glaubens darstellt. In ihrem Beitrag über die Konvertitin Olga Lau- Tugemann veranschaulicht Sabine Maurer die Beziehungen von Protestantismus und Katholizismus im Umfeld der volksliturgischen Bewegung. Edith Specht bearbeitet in einem historischen Beitrag die ortskirchliche Bedeutung von Parsch für Klosterneuburg. Michael Scheiders stellt erstmals die Tauffeier und die Tauftheologie Parschs als Grundlage der Teilnahme aller Christen am kirchlichen Leben dar.

Herausgeber:
Andreas Redtenbacher CanReg, Augustiner Chorherr des Stiftes Klosterneuburg, Ordinarius für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät der univ. Hochschule Vallendar, Direktor des Pius-Parsch-Instituts für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie in Klosterneuburg.

208 Seiten
€ 19,80 (D) / CHF 27.70 / € 20,40 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03341-5

Reihe „Pius-Parsch-Studien“, herausgegeben von Andreas Redtenbacher, Band 8.

1. Auflage 2014



Redtenbacher, AndreasAlle Artikel von Redtenbacher, Andreas
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR