Mich hat an der Theologie immer das Extreme interessiert

Mich hat an der Theologie immer das Extreme interessiert
Mich hat an der Theologie immer das Extreme interessiert

Elmar Klinger befragt von Rainer Bucher

Elmar Klingers Denken liegt quer zu gängigen Schematisierungen. Es übersteigt die üblichen Konfliktlinien und eröffnet dadurch ganz neue Perspektiven. Seine Theologie wagt neue Aussagen über neue Wirklichkeiten, weil sie sich diesen neuen Wirklichkeiten stellt und der christlichen Theologie Antworten zutraut. Theologie, so der Ansatz, ist von sich her auf die Welt bezogen. In ihr geht es um Wissen und nicht nur um Auslegung dessen, was durch Bibel und Tradition vorgegeben ist.

Im Gespräch mit Rainer Bucher zeigt sich das exemplarisch an den Themenfeldern Papst – Theologie und Geschlechterdifferenz – Priester und Laien – Kirche – Dogma und Pastoral – Theologie – Politik – Religion und Religionen – Jesus Christus. Dabei wie auch im abschließenden Kapitel zu Elmar Klingers Werdegang wird zudem deutlich: Die Kirche ist die ebenso selbstverständliche wie selbstverständlich ständig problematisierte Basis all seiner Theologie.

Autoren:
Elmar Klinger, Dr. theol., geb. 1938, ist emeritierter Professor für Fundamentaltheologie und Vergleichende Religionswissenschaft an der Universität Würzburg.

Rainer Bucher, Dr. theol., geb. 1956 ist Professor und Leiter des Instituts für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz.



208 Seiten
12 x 20 cm. Gebunden.
€ 16,80 (D) / CHF 30.90 / € 17,30 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03098-8

Auch als eBook erhältlich bei www.paperc.de:
ISBN 978-3-429-04541-8 / € 14,00

Rezension in Diakonia 2-2010

Rezension in Lebendige Seelsorge 1-2010



Klinger, Elmar / Bucher, RainerAlle Artikel von Klinger, Elmar / Bucher, Rainer
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR