Martyrium eines Priesters

Martyrium eines Priesters
Martyrium eines Priesters

Am 26. Juli 2016 hat der Mord an dem Priester Jacques Hamel in der Kirche Saint Étienne du Rouvray durch Dschihadisten weltweite Empörung ausgelöst. Jan De Volder begab sich sofort vor Ort und recherchierte die Umstände dieser Tragödie. Er traf die weiteren Opfer, die Angehörigen der Pfarrei, Verantwortliche der Kommune und der Kirche sowie Menschen aus der Bevölkerung. Er sammelte Aussagen über Jacques Hamel, einen Priester, der sich ganz in den Dienst an den Menschen stellte, dabei besonders den Schwachen nahestand und dessen Bescheidenheit auch muslimische Gläubige tief berührte. Der Band beschreibt sein Leben, seinen Tod und das Testament dieses europäischen Märtyrers des 21. Jahrhunderts.

„Solche bodenständigen Pfarrer wie Jacques Hamel ähneln in ihrem treuen und bescheidenen alltäglichen Dienst tatsächlich jenen Bäumen, die die Erde einer Pfarrei oder eines Viertels zusammenhalten. (...) Es ist eine stille Anwesenheit, die man kaum bemerkt. Sind sie aber nicht mehr da, bemerkt man erst ihren großen humanisierenden Einfluss.“
JAN DE VOLDER

Mit einem Vorwort von Andrea Riccardi sowie Texten der Predigten von Papst Franziskus, Kardinal André Vingt-Trois und Erzbischof Dominique Lebrun.

Autor:
Jan De Volder ist Professor am Lehrstuhl „Religion, Konflikt und Frieden“ der Katholischen Universität Leuven.

Leben und Sterben von Jaques Hamel

120 Seiten
12 x 20 cm. Gebunden
€ 12,90 (D) / € 13,30 (A)
ISBN 978-3-429-04368-1

3. Auflage 2018



de Volder, JanAlle Artikel von de Volder, Jan
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR