Hymnen an die Kirche der Gertrud von le Fort

Hymnen an die Kirche der Gertrud von le Fort
Hymnen an die Kirche der Gertrud von le Fort

Die Studie über die »›Hymnen an die Kirche‹ der Gertrud von le Fort« ist eine Dissertation, die während des II. Weltkriegs unter schwersten Bedingungen wie Gewalt, Zerstörung, Hunger und Lebensgefahr von Maria Eschbach verfasst wurde. Gertrud von le Fort betonte stets den Sieg des Glaubens und damit die Gegnerschaft zum damals herrschenden Regime. Die verschiedenen Elemente der Hymnen werden von Maria Eschbach ausführlich und mit größtem Einfühlungsvermögen behandelt. Sie widmet sich intensiv der Vielschichtigkeit des Werks und entschlüsselt geschickt die Polarität der zahlreichen Antithesen. Des Weiteren erforscht sie die Symmetrie der Hymnen. Insbesondere zeigt die Autorin, dass es sich bei den Aussagen der Dichterin um »Botschaften höherer Wesenheiten und Wahrheiten« handelt.

Autorin:
Maria Eschbach, Dr. phil., geb. 1923, Promotion in Deutscher Philologie 1945 an der Universität Wien. Langjährige Lehrtätigkeit am Gymnasium und in der Erwachsenenbildung. Gastdozenturen in den USA und verschiedenen europäischen Staaten. Maria Eschbach wurde 2004 der päpstliche Gregoriusorden verliehen.

193 Seiten
15,3 x 23,3 cm. Broschur
€ 25,00 (D) / CHF 37.90 / € 25,70 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03410-8

Das eBook finden sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04604-0 / € 20,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06023-7 / € 20,99 (ePub)



Eschbach, MariaAlle Artikel von Eschbach, Maria
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR