Handbuch der Mainzer Kirchengeschichte: Neuzeit und Moderne

Handbuch der Mainzer Kirchengeschichte: Neuzeit und Moderne
Handbuch der Mainzer Kirchengeschichte: Neuzeit und Moderne

Band 3: Neuzeit und Moderne

Reihe „Beiträge zur Mainzer Kirchengeschichte”, herausgegeben von Friedhelm Jürgensmeier, Band 6/3

Zum Buch:
Der vorliegende Band zeigt das vielfältige Leben in Kirche, Staat und Gesellschaft
der Frühen Neuzeit (bis 1648; R. Decot, Mainz) und Neuzeit (bis 1802; F. Jürgensmeier, Osnabrück) sowie des heutigen Bistums (K.J. Rivinius, Sankt Augustin; H.-J. Braun, Mainz und M. Figura, Bingen).

In systematisch-chronologischer Form werden monastisches Leben (W. Seibrich, Kirn; Th. Berger, Mainz; W. G. Rödel, Mainz), Orden und Kongregationen (M. Müller, Mainz und M. Rommel, Mainz), kirchenrechtliche Strukturen (G. May, Mainz), Theologie (P. Walter, Freiburg), Schulwesen und Universität (H. Mathy, Mainz), Liturgie (H. Reifenberg, Mainz), Frömmigkeitsformen (A. Egler, Mainz), Kirchenbau und Kirchenausstattung (H. Reber, Frankfurt) sowie das Musikleben (F. Körndle, München und W. Pelz, Seeheim) detailliert untersucht und dargestellt.

Herausgeber:
Friedhelm Jürgensmeier, geb. 1936; Lehrstuhlinhaber für Historische Theologie an der Universität Osnabrück und Leiter des Instituts für Mainzer Kirchengeschichte.

Die Geschichte des Erzbistums und Kurfürstentums Mainz (16.-18. Jh.) und des unter politisch völlig veränderten Bedingungen entstandenen neuen Bistums (19.-20. Jh.).

1792 Seiten.
2 Teilbände, nur geschlossen beziehbar.
24x17 cm. Gebunden mit Schutzumschlag.

ISBN 9783429024253
ISBN 3429024250



Jürgensmeier, Friedhelm (Hrsg.)Alle Artikel von Jürgensmeier, Friedhelm (Hrsg.)
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR