Habitusbildung durch professionelle Simulation

Habitusbildung durch professionelle Simulation
Habitusbildung durch professionelle Simulation

Professionelle Simulation ist Teil einer umfassenden Theorie der professionellen Habitusbildung. Auf Grundlage des Bandes „Der religionspädagogische Habitus“entfaltet der vorliegende Sammelband das Konzept der professionellen Simulation in fünf Bereichen:
- konzeptuell enthält eine Zusammenfassung des bisherigen Konzeptes der Simulation.
- diskursiv zielt auf eine theoretische Auseinandersetzung mit der philosophischen und literarischen Perspektive sowie auf Herausstellung performative Aspekte
von Simulation.

- Lehrerinnen- und lehrerbildend konkretisiert Möglichkeiten der Simulation in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von angehenden und erfahrenen Lehrkräften.
- katechetisch bietet einen Einblick in die Auswertung der Erstkommunionvorbereitung einer Grundschulgruppe und stellt ein simulationsbasiertes Konzept
der
Firmkatechese vor.
- elementarpädagogisch öffnet den Blick für die Begleitung von Fachkräften im Elementarbereich

Herausgeber:
Manfred Riegger, Prof. Dr. vertritt seit 2014 den Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Katholisch-theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Stefan Heil, Prof. Dr. ist Leiter des Katechetischen Instituts der Diözese Würzburg und apl. Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Katholisch-theologischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Konzept - Diskurs - Praxis. Für Religionspädagogik und Katechetik.

272 Seiten
15,5 x 23,3cm. Broschur
€ 16,90 (D) / € 17,40 (A)
ISBN 978-3-429-04453-4

1. Auflage 2018



Riegger, Manfred/Heil, Stefan (Hrsg.)Alle Artikel von Riegger, Manfred/Heil, Stefan (Hrsg.)
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR