Gesandt, nicht geweiht?

Gesandt, nicht geweiht?
Gesandt, nicht geweiht?

Sendungs- und Beauftragungsfeiern von Gemeinde- und Pastoralreferentinnen/-referenten

Gemeinde- und Pastoralreferentinnen/-referenten arbeiten mit Priestern und Diakonen in der Pastoral längst auf Augenhöhe zusammen. Doch werden sie für ihren Dienst nicht wie Kleriker ordiniert, sondern durch den Bischof gesandt bzw. beauftragt.

Der Autor untersucht die „(Aus-)Sendungs-“ bzw. „Beauftragungsfeiern“ aller deutschen Diözesen und vergleicht die liturgischen Inszenierungen. Die Feiern provozieren durch große Parallelen zu weiteren Ritualen, die Frauen und Männer in den Dienst der Kirche nehmen – Feiern wie Priester- oder Äbtissinnenweihe. Daraus folgen ekklesiologische Erkenntnisse, die für Theologie und Kirche heute von zentraler Bedeutung sind.

Die Ergebnisse belegen erheblichen theologischen Nachholbedarf in der Begründung und Profilierung der kirchlichen Ämter.

Autor:
Samuel-Kim Schwope, geboren 1988 in Dresden, Studium der Kath. Theologie in Erfurt und Freiburg i. Br., seit 2014 Seelsorger des Bistums Dresden-Meißen, 2016-2019 Promotionsstudium in Liturgiewissenschaft und Mitglied im Theologischen Forschungskolleg der Universität Erfurt, seit 2018 Persönlicher Referent des Bischofs von Dresden-Meißen.

LI, 333 Seiten
16,5 x 23 cm, Broschur
€ 24,00 (D) / € 24,70 (A)
ISBN 978-3-429-05480-9

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF:
ISBN 978-3-429-5086-3 / € 20,99 (PDF)

Reihe „Erfurter Theologische Studien“, herausgegeben von Josef Römelt und Josef Pilvousek, Band 116

1. Auflage 2020

Arbeitsmaterial zum Buch



Schwope, Samuel-KimAlle Artikel von Schwope, Samuel-Kim
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR