Genderperspektiven - neue Blicke auf Klara von Assisi

Genderperspektiven - neue Blicke auf Klara von Assisi
Genderperspektiven - neue Blicke auf Klara von Assisi

Gender – ein aktueller und umstrittener Begriff, für manche nicht nur schwierig, sondern geradezu belastet. Weder Klara von Assisi noch die Zeit, in der sie gelebt hat, kannten ihn. Und doch waren Klara die Sache und der Inhalt, um die es dabei geht, nicht fremd: als Frau, die einen ungewöhnlichen Lebensentwurf wählte, als Mitglied und Leiterin einer Schwesterngemeinschaft, als Ordensfrau, die gegen männliche kirchliche Autoritäten ankämpfte, nicht zuletzt als Verfasserin einer eigenen Ordensregel.

Dieser Band macht den Versuch, im Anschluss an eine Klärung und Differenzierung der Kategorie „Gender“ Klara mit ihrem Leben und Wirken unter Genderperspektive darzustellen. Damit lädt er zu einem ungewohnten Blick ein, der ihre Gestalt mit dem, was sie verwirklicht hat, neu erschließt.

Autorin:
Sabine Pemsel-Maier, Dr. theol., geb. 1962, verheiratet; Professorin für katholische Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg; befasst sich unter anderem mit theologischer Genderforschung.

88 Seiten
12 x 20 cm. Gebunden
€ 8,90 (D) / € 9,20 (A)
ISBN 978-3-429-04457-2

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04967-6 / € 7,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06387-0 / € 7,99 (ePub)

Reihe: Franziskanische Akzente, herausgegeben von Mirjam Schambeck sf und Helmut Schlegel ofm, Band 17

1. Auflage 2018



Pemsel-Maier, SabineAlle Artikel von Pemsel-Maier, Sabine
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR