Diversity-Management als Dimension kirchlicher Personalentwicklung

Diversity-Management als Dimension kirchlicher Personalentwicklung
Diversity-Management als Dimension kirchlicher Personalentwicklung

Evaluation der Seelsorge-Ausbildung am Beispiel des Bistums Münster

Eine der herausragenden Umbrüche aktueller Kirchenentwicklung liegt im Bereich der Professionen. Wie in wenigen anderen gesellschaftlichen Bereichen ändern sich hier die Berufsrollen, wachsen neue Kompetenzerfordernisse heran und zeigt sich die Notwendigkeit des organisationalen Lernens. Denn wenn man sicher sagen kann, dass der Erfolg oder Misserfolg kirchlicher Präsenz an ihrem personalen Angebot liegt – Glaube entsteht und lebt in personalen Beziehungen –, so trifft dies in doppelter Weise für das hauptamtliche Personal zu. Zudem gilt dies in besonderer Weise in der gegenwärtigen Situation der Kirche in Deutschland.
Der vorliegende Band umfasst insgesamt acht Forschungsberichte, in denen die personalentwicklerischen und kirchenkulturellen Dimensionen seelsorglich-kirchlicher Ausbildungsgänge im Allgemeinen und Drop-out-Effekte im Besonderen in den Blick genommen und untersucht werden.

Autor:
Marius Stelzer, Dr. phil, Referent für Personalentwicklung im Bischöflichen Generalvikariat Münster. Pastorale Tätigkeit in kategorialer wie territorialer Seelsorge. 2013-2016 wiss. Mitarbeiter am Bochumer Zentrum für angewandte Pastoralforschung mit dem Schwerpunkt Professionsforschung an der Schnittstelle von Pastoraltheologie und Sozialwissenschaften.

278 Seiten
15,3 x 23,3 cm. Broschur
€ 30,00 (D) / € 30,90 (A)
ISBN 978-3-429-05402-1

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF:
ISBN 978-3-429-05045-0 / € 25,99 (PDF)

Reihe „Angewandte Pastoralforschung“, herausgegeben von Matthias Sellmann und Martin Pott, Band 7

1. Auflage 2019



Stelzer, MariusAlle Artikel von Stelzer, Marius
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR