Die Sehnsucht des Menschen - eine Liebe, die nicht vergeht

Die Sehnsucht des Menschen - eine Liebe, die nicht vergeht
Die Sehnsucht des Menschen - eine Liebe, die nicht vergeht

eine Liebe, die nicht vergeht

Keinen Wunsch mehr zu haben – ist das erstrebenswert? Lebendig ist der Mensch, wenn er eine Sehnsucht, eine unendliche Sehnsucht hat. Wir hungern und dürsten nach Gerechtigkeit, nach Glück und Erfüllung, nach Heimat und Geborgenheit, nach Freundschaft und Liebe – letztlich nach einer Liebe, die nicht vergeht, nach Gott. Dem entspricht in biblischen Texten die Darstellung Gottes als eines bedingungslos Liebenden, dem seine Schöpfung kostbar ist und der sich nach der Gegenliebe des Menschen sehnt.

Wie sich göttliche und menschliche Sehnsucht entsprechen und welche Konsequenzen dies für unser Leben und für die zwischenmenschliche Liebe hat, zeigt Hermann Wohlgschaft an vielen – auch literarischen – Beispielen auf gut verständliche Weise.

Autor:
Hermann Wohlgschaft, Dr. theol., geboren 1944, seit 1974 Priester der Diözese Augsburg und seit 2002 Leiter der Klinikseelsorge in Günzburg.



184 Seiten
14 x 22,5 cm. Broschur
€ 14,80 (D) / CHF 21.90 / € 15,30 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03487-0



Wohlgschaft, HermannAlle Artikel von Wohlgschaft, Hermann
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR