Die Sehnsucht betet immer

Die Sehnsucht betet immer
Die Sehnsucht betet immer

Augustinus kennt nicht, wer in ihm nicht den betenden Menschen erkennt. Auch wenn er kein eigenes systematisches Werk über das Gebet geschrieben hat, ist das Thema in allen seinen Schriften präsent, kommt seine persönliche Erfahrung unzählige Male zur Sprache.

In diesem Band stellt Tarsicius J. van Bavel Augustinus als einen Mann des Gebets vor, der Innerlichkeit, Gebet, Geistesarbeit und pastoralen Einsatz in seinem Alltag zu einem harmonischen Ganzen zu vereinen wusste.

Aus dem Inhalt: Über das Wesen des Gebets – Beten als anwesend sein bei Gott – Beten als Sehnsucht – Herz und Wort – Die vielen Formen des Lobgebets – Danken und Bitten – Beten und menschliche Unvollkommenheit – Christus und der Heilige Geist beten in uns – Gebetsmethoden bei Augustinus.

Autor:
Tarsicius Jan van Bavel, geboren 1923 in Tilburg (NL), gestorben 2007 in Löwen, Heverlee (B); verschiedene Dozententätigkeiten, seit 1969 Ordinarius für Christologie und lat. Patrologie an der Kath. Universität Löwen und Direktor des Augustinischen Historischen Instituts in Löwen.

Augustins Lehre über das Gebet

Übersetzt aus dem Niederländischen von P. Manfred Jasper OSA

AUGUSTINUS bei echter

224  Seiten.
12 x 20 cm. Gebunden.
€ 14,80 (D) / CHF 27.50 / € 15,30 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03007-0

Leseprobe



Bavel, Tarsicius Jan vanAlle Artikel von Bavel, Tarsicius Jan van
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR