Die musikalische Lehranstalt unter Franz Joseph Fröhlich

Die musikalische Lehranstalt unter Franz Joseph Fröhlich
Die musikalische Lehranstalt unter Franz Joseph Fröhlich

Eine kommentierte Ausgabe seiner Jahresberichte und weiterer Dokumente aus den Jahren 1798 bis 1862

Anliegen dieses Bandes ist es, die erste Epoche institutioneller Musikausbildung in Würzburg zu dokumentieren, die unter der Leitung des Gründers des musikalischen Instituts, Franz Joseph Fröhlich zwischen 1798 und 1858, auf das gesamte Gebiet des heutigen Bezirks Unterfranken ausstrahlte.

Erster Teil
Von der akademischen Bande zum Musikinstitut der Universität
Vom Musikinstitut zur allgemeinen Lehranstalt
Das staatliche Institut bis zum Eintritt des Grafen von Rechberg in die Regierung
Die „schlimmen Jahre“ unter dem Grafen v. Rechberg
Bis zur Abdankung König Ludwigs I.
Die letzte Dekade
Nachtrag

Zweiter Teil
Ergänzende Dokumentensammlung
Quellen- und Literaturverzeichnis
Die Schülerfrequenz der musikalischen Lehranstalt
Das Lehrpersonal
Register

Autor:
Dieter Kirsch, Prof. Dr., geb. 1940 in Pfarrkirchen, nach germanistischen, historischen und musikwissenschaftlichen Studien in Köln ausgebildeter Lautenist, leitet 1995 bis 2003 als Rektor die Hochschule für Musik in Würzburg.

608 Seiten.
17 x 25 cm. Gebunden.
€ 58,00 (D) / € 59,70 (A)
ISBN 978-3-429-04397-1

Reihe „Quellen und Studien zur Musikgeschichte Würzburgs und Mainfrankens“, herausgegeben im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Mainfränkische Musikgeschichte von Ulrich Konrad, Band 5

1. Auflage 2017



Kirsch, DieterAlle Artikel von Kirsch, Dieter
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR