Die innere Offenbarung des "geistigen Ich"

Die innere Offenbarung des "geistigen Ich"
Die innere Offenbarung des "geistigen Ich"

Das Johannes-Evangelium hat durch unsere ganze Geistesgeschichte hindurch immer wieder theologische, philosophische wie spirituelle Impulse von größter Bedeutsamkeit entfaltet.

Mit dem im deutschsprachigen Raum bisher wenig bekannten französischen Denker Pierre Maine de Biran (1766–1824) wird ein solches Zeugnis vorgelegt, das als Grundlage für eine immanente Philosophie des „geistigen Selbst“ gelten kann. Im „inneren Ich“ wird dabei die Offenbarung des göttlichen Logos als unmittelbare Gegenwart präsent und erkannt.

Außer einem Beitrag zum französischen Spiritualismus und Personalismus mit wichtigen Bezügen zur gegenwärtigen Phänomenologie enthält diese erstmalige Übersetzung ins Deutsche daher auch eine entscheidende Bereicherung des eigenen spirituellen Lebens. Ergänzend zur Übersetzung bietet dieses Buch außerdem eine Einführung in das Denken Maine de Birans und eine umfassende Bibliographie zu seinem Gesamtwerk.

Rolf Kühn, geb. 1944 in Essen (NRW), Lizentiat kath. Theologie und Dr. phil. Paris-Sorbonne, Habilitation Philosophie Universität Wien; zahlreiche Veröffentlichungen im Forschungsbereich Phänomenologie, psychologische Anthropologie, Religions- und Kulturphilosophie; Univ.-Dozent in Wien, Beirut, Nizza, Lissabon, Louvain-la-Neuve (Chaire Cardinal Mercier 2009) und Freiburg i. Br. (Christliche Religionsphilosophie); Leiter des „Forschungskreises Lebensphänomenologie“
www.lebensphaenomenologie.de

Drei Kommentare zum Johannes-Evangelium

Aus dem Französischen übersetzt und herausgegeben von Rolf Kühn

120 Seiten.
12 x 20 cm. Broschur.
€ 14,80 (D) / CHF 25.50 / € 15,30 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03311-8



Main de Biran, PierreAlle Artikel von Main de Biran, Pierre
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR