Die andere Reformation

Die andere Reformation
Die andere Reformation

Ökumenisch für eine solidarische Welt

Gottes Liebe ist gratis. Allein der Glaube daran ist notwendig. Gute Werke braucht es dafür nicht. – Dies ist eine zentrale Aussage der mit Martin Luther verknüpften Reformation.

Der Glaube allein aber genügt nicht. Um der Menschen willen sind gute Werke nötig. Diese Überzeugung haben durch die Jahrhunderte hindurch viele Menschen in ihrer Solidarität mit bedürftigen und gefährdeten Menschen gelebt.

Um diese andere Reformation geht es in dem Band: Glaube – mit Luther – als Kraftquelle für tätige Nächstenliebe zu sehen, nicht aber als Bedingung dafür, von Gott geliebt zu sein. Gott liebt die Menschen voraussetzungslos. Diese andere Reformation öffnet die Ökumene für einen Glauben, der sich für alle Menschen solidarisch auswirkt.

Autor:
Ottmar Fuchs, Dr. theol., geboren 1945, Priesterweihe 1972, Seelsorgetätigkeit 1972–1976, Studentenpfarrer 1977–1981, Professor für Pastoraltheologie und Kerygmatik an der Universität Bamberg 1981–1998, seit 1998 Professor für Praktische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Tübingen, emeritiert 2014.



216 Seiten,
12 × 20 cm, Broschur

€ 14,90 (D) / € 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-03987-5

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04882-2 / € 12,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06302-3 / € 12,99 (ePub)

2. unveränderte Auflage 2017

Theologisches Feuilleton feinschwarz.net 31. Oktober 2016 



Fuchs, OttmarAlle Artikel von Fuchs, Ottmar
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR