Das Religiöse ist politisch

Das Religiöse ist politisch
Das Religiöse ist politisch

Plädoyer für eine religionssensible politische Bildung.

Religiöse Vielfalt ist ein Kennzeichen moderner Gesellschaften. Ihre Anerkennung verbunden mit dem Schutz der individuellen Religionsfreiheit von Menschen gilt als Wesensmerkmal eines an Demokratie und den Menschenrechten orientierten gesellschaftlichen Zusammenlebens. Und doch wird religiöse Vielfalt immer wieder in der öffentlichen Wahrnehmung problematisiert und als Erklärung für gesellschaftliche Konflikte instrumentalisiert. Religiöse Einstellungen und der Umgang mit religiöser Vielfalt sind auch für junge Menschen Thema, das zeigen nicht zuletzt die Ergebnisse der jüngsten Shell-Jugend-Studie zu Identität und Religion im Jugendalter. Der vorliegende Band nimmt Bezug auf aktuelle Studien, begründet die Notwendigkeit einer religionssensiblen politischen Bildung und öffnet insbesondere konkrete Perspektiven für die politische Bildungspraxis.

Herausgeber:
Siegfried Grillmeyer, Dr. phil., Akademiedirektor und Geschäftsführer der akademie caritas-pirckheimer-haus, Nürnberg.

Karl Weber, Dr. phil,, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in Deutschland e. V., Bonn

120 Seiten, durchgehend farbig
13 x 17 cm. Broschur.
€ 5,00 (D) / € 5,20 (A)
ISBN 978-3-429-05387-1

Edition cph Band 7

1. Auflage 2019



Grillmeyer, Siegfried/Weber, Karl (Hgg.)Alle Artikel von Grillmeyer, Siegfried/Weber, Karl (Hgg.)
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR