Das Mysterium bewohnen

Das Mysterium bewohnen
Das Mysterium bewohnen

Initiatische Wege gegen die Verwaisung der Welt

Um sein Glück zu finden, muss der Mensch dieses Leben aufgeben, weil das wahre Leben anderswo ist. – Das wahre Leben ist im Hier und Jetzt zu finden und der Mensch muss sich, so gut es eben geht, in dieses Leben einfügen.

Auf den ersten Blick scheinen diese beiden Wege nicht kompatibel zu sein. Die erste dieser beiden Überzeugungen bringt Initiationen ekstatischer Art mit ihrem Ausbrechen aus der alltäglichen Welt hervor (Mysterieninitiation). Die zweite hat Initiationswege entwickelt, die integrieren und sozialisieren (gruppenspezifische Initiation).

Beide Wege sieht Rausis im Christus-Modell inbegriffen. Darüber hinaus eröffnet sich darin eine Neuwerdung, ja eine „Wiedergeburt“. Denn durch „die Berührung mit dem Mysterium, in dem wir leben, uns bewegen und sind,“ findet der Initiand heraus aus der unerlösten Verwaisung der Welt, empfängt er den „Geist der Wahrheit“ (Joh 14,17)  mit dem Ziel, das Leben der Welt nachhaltig mitzugestalten. 

Autor:
Philippe-Emmanuel Rausis, geboren 1928, Dominikanerpater; er lebt in Mexiko.



Übersetzt aus dem Französischen von Peter Spielmann
Herausgegeben von Ruth Seubert

136 Seiten, 
12 x 20 cm, Broschur
€ 12,90 (D) / € 13,30 (A)
ISBN 978-3-429-04341-4

1. Auflage 2016



Rausis, Philippe-EmmanuelAlle Artikel von Rausis, Philippe-Emmanuel
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR