Das Leid der Welt weglieben

Das Leid der Welt weglieben
Das Leid der Welt weglieben

Betrachtungen zum Kreuzweg im Würzburger Bischofshaus

In der Betrachtung und im Nachgehen des Kreuzweges Jesu haben Menschen schon seit vielen Jahrhunderten Trost und Hilfe für den eigenen Lebensweg erfahren.

Die selbst erlebten Schmerzen und Ungereimtheiten können beim Betrachten des Leidens Jesu eine Verortung erhalten und das persönliche, individuelle Leid in das von Christus freiwillig auf sich genommene Kreuz einbinden.

Christi Erlösungsleiden und –sterben will ein bohrender Aufruf sein, freiwillig in seine Nachfolge einzutreten und das Leid der Welt mit Ihm wegzulieben.

Autor:
Friedhelm Hofmann, geboren 1942, Studium der Philosophie und Theologie in Bonn, 1969 Priesterweihe in Köln, Studium der Kunstgeschichte mit anschließender Promotion, 1992 Bischofsweihe in Köln, seit 2004 Bischof von Würzburg.

66 Seiten mit 14 sw-Bildern, Broschur
€ 7,80 (D) / CHF 14.80 / € 8,10 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03107-7



Hofmann, FriedhelmAlle Artikel von Hofmann, Friedhelm
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR