Das Christusbild

Das Christusbild
Das Christusbild

Zu Herkunft und Entwicklung in Ost und West 

Der reich illustrierte Band bietet die Beiträge von Kongressen in Würzburg 2014 und Wien 2015 zum Thema „Christusbild“. Etwa drei Dutzend Experten – Exegeten des Alten und Neuen Testaments, Patristiker, Syrologen, Slavisten, Byzantinisten, Ikonenspezialisten, Historiker, Kunst-, Rechts-, Textil-, Liturgie- und Musikhistoriker – präsentieren ihre interkonfessionellen Forschungen, die zeitlich von der frühchristlichen Zeit ins 19. Jahrhundert, inhaltlich vom alttestamentlichen Bilderverbot zur Heilig-Antlitz-Verehrung der hl. Therese, von den Acheiropoietos-Ikonen (nicht von Menschenhand gemachten Bildern) Christi über das Turiner Grabtuch und die Veronica in Rom zum ‚Muschelseidentuch‘ von Manoppello reichen.

Herausgeber:
Karlheinz Dietz, Dr. phil., em. Professor für Alte Geschichte an der Universität Würzburg
Christian Hannick, Dr. phil., em. Professor für Slavische Philologie an der Universität Würzburg
Carolina Lutzka, Dipl.-Theol., M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ostkirchlichen Institut an der Universität Würzburg
Elisabeth Maier, Mag.-Theol., Dr. phil., Mag. theol., Präsidentin der Wiener Katholischen Akademie.



883 Seiten Textteil + 88 Seiten Bildteil farbig
15,5 x 22,5 cm, gebunden

€ 69,00 (D) / € 71,00 (A)
ISBN 978-3-429-04199-1

Das Östliche Christentum, Neue Folge, Band 62

1. Auflage 2016



Dietz, Karlheinz/Hannick, Christian/Lutzka, Carolina/Maier, Elisabeth (Hrsg.)Alle Artikel von Dietz, Karlheinz/Hannick, Christian/Lutzka, Carolina/Maier, Elisabeth (Hrsg.)
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR