Dantes Göttliche Komödie und die Spiritualität

Dantes Göttliche Komödie und die Spiritualität
Dantes Göttliche Komödie und die Spiritualität

Das E-Book „Dantes Göttliche Komödie und die Spiritualität“ stellt die Frage nach der geistlichen Dimension der großen abendländischen Dichtung. Die Beiträge sind aus der Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Theologie der Spiritualität (AGTS) 2011 in Würzburg hervorgegangen.
Jörg Splett nimmt eine religionsphilosophische Reflexion von Dantes Gedicht vor, darunter Sprache, Vernunft und Glaube, Liebe und Eros, Leiblichkeit und Lächeln.
Hartmut Köhler stellt Passagen des großen Gedichts vor, die sich explizit mit dem Begriff der Spiritualität befassen.
Ansgar Wucherpfennig SJ beleuchtet die Bedeutung der Johannesoffenbarung sowie weiterer apokalyptischer Schriften in Dantes Dichtung.
Andreas Wollbold ist der Frage nach der Liebe und den Gelübden bei Dante nachgegangen.
Veit Neumann beleuchtet den Zusammenhang von Literatur, Theologie und Spiritualität.

Herausgeber:
Veit Neumann, Dr. theol., Professor für Pastoraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule St. Pölten, Dozent für Pastoraltheologie am Rudolphinum Regensburg, Journalist.

Ansgar Wucherpfennig SJ
Dr. theol., Lic. in re bibl., geb. 1965 in Hannover, seit 1991 Mitglied des Jesuitenordens, 1997 Priesterweihe,
Professor für Exegese des Neuen Testaments an der philosophisch-theologischen Hochschule St. Georgen in Frankfurt.

82 Seiten

Das eBook finden sie unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04653-8 / € 9,99 (D)  (PDF)
ISBN 978-3-429-06062-6 / € 9,99 (D)  (ePub)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Reihe „Spirituelle Theologie“, hrsg. von der  Arbeitsgemeinschaft Theologie der Spiritualität, Bd. 3



Neumann, VeitAlle Artikel von Neumann, Veit
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR