Bombennacht

Bombennacht
Bombennacht

Ein Roman über die letzten 24 Stunden des alten Würzburg

16. März 1945: Ein friedlicher und sonniger Frühlingstag bricht in Würzburg an. Tausende Flüchtlinge haben in der Stadt am Main Zuflucht gefunden, unter ihnen Eugen, ein deutsch-russischer Junge, der sich vor der SS hüten muss.

In der Nervenheilanstalt in der Füchsleinstraße kümmert sich Professor Werner um die vielen Kriegsverletzten. Da taucht ein totgeglaubtes Mädchen auf, das seine menschenverachtenden Praktiken offenlegen kann. Krankenschwester Fanny erkennt in ihr eine ehemalige Patientin und geht der Sache nach.

Unterdessen bereitet man in der Villa des Nervenarztes ein Geburtstagsfest vor. Der Jude Paul soll eine berühmte NS-Sängerin am Klavier begleiten, während er mit einem Zwangsarbeiter seine Flucht plant.

Und Pfarrer Titus liest seine Morgenmesse. Wird es eine Totenmesse für die Stadt sein? Denn während die Würzburger darauf hoffen, dass der Krieg bald vorbei sein möge, bereitet sich an der Küste Englands eine Bomberstaffel auf einen ihrer zahlreichen Einsätze vor. Am Ende des Tages werden deren Flugzeuge den Himmel über Würzburg verdunkeln und einen tödlichen Feuersturm entfachen.

Autor:
Roman Rausch, 1961 in Mainfranken geboren und aufgewachsen, arbeitete nach dem Studium der Betriebswirtschaft im Medienbereich und als Journalist. Für seine Würzburger Kommissar-Kilian-Krimis wurde er 2002 auf der Leipziger Buchmesse und 2011 mit dem Weintourismuspreis ausgezeichnet. 2015 folgte der Bronzene HOMER für "Die letzte Jüdin von Würzburg". Er lebt als Autor und Schreibcoach in Würzburg und Berlin.



368 Seiten
13,5 × 21 cm, gebunden
€ 14,90 (D) / € 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-03885-4

Das eBook finden sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04831-0 / € 12,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06248-4 / € 12,99 (ePub)

1. Auflage 2016

"Roman Rausch gelingt es mit packenden, detailgetreuen Beschreibungen die Flammenhölle des 16. März 1945 zu schildern."
BAYERISCHER RUNDFUNK,
Buchtipp 10/2016

"Spannend, beklemmend und beeindruckender als ein Sachbuch."
Norbert Herrmann, stellv. Leiter der Stadtbücherei Würzburg



Rausch, RomanAlle Artikel von Rausch, Roman
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR