Beziehungswirklichkeit im Personalmanagement des christlichen Krankenhauses – Proprium und strategischer Erfolgsfaktor

Beziehungswirklichkeit im Personalmanagement des christlichen Krankenhauses – Proprium und strategischer Erfolgsfaktor
Beziehungswirklichkeit im Personalmanagement des christlichen Krankenhauses – Proprium und strategischer Erfolgsfaktor

Was ist das Proprium, das „Eigene“, eines christlichen Krankenhauses?
Für Patienten und Angehörige ist das christliche Profil einer Klinik wesentlich auf der Beziehungsebene erfahrbar: In den alltäglichen Begegnungen mit den Krankenhausmitarbeitern entscheidet es sich, ob ein Krankenhaus als „christlich“ wahrgenommen wird.
Eine entscheidende Vorarbeit hierzu wird im Bereich des Personalmanagements geleistet. Die vorliegende Arbeit verknüpft betriebswirtschaftliche Erkenntnisse aus dem Bereich des Strategischen Personalmanagements mit theologischen Leitlinien einer trinitarisch geprägten Beziehungswirklichkeit. Anstöße zur profilorientierten Gestaltung des Personalmanagements sind das Ergebnis – Anstöße, die im christlichen Krankenhaus zugleich zukunftsichernd zum strategischen Erfolgsfaktor werden können.

Autor:
Wolfgang Schell, geb. 1978, Dr. theol., Diplom-Betriebswirt (BA), Studium der Katholischen Theologie und der Betriebswirtschaft in Freiburg und Mannheim, Tätigkeit in der Krankenhausleitung der Krankenhaus-Stiftung der Niederbronner Schwestern, Speyer und Ludwigshafen.

275 Seiten
15,3 x 23,3 cm. Broschur
€ 30,00 (D) / CHF 40.90 / € 30,90 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-03496-2

Das eBook finden sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-04639-2 / € 25,99 (D) (PDF)
ISBN 978-3-429-06049-7 / € 25,99 (D) (ePub)

Reihe „Studien zur Theologie und Praxis der Caritas und Sozialen Pastoral“, herausgegeben von Heinrich Pompey und Ursula Nothelle-Wildfeuer, Band 27



Schell, WolfgangAlle Artikel von Schell, Wolfgang
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR