Bausteine für eine Theologie der Religionen

Bausteine für eine Theologie der Religionen
Bausteine für eine Theologie der Religionen

Blicke und Schritte über die Grenzen

Ein halbes Jahrhundert ist vergangen, seitdem die katholische Kirche im II. Vatikanischen Konzil in der Erklärung „Nostra aetate“ ihre Sicht auf die Welt der Religionen zusammenhängend und in durchaus neuer Weise formuliert hat.

Dabei galt es herauszustellen, dass sie einerseits dieser Welt der Religionen selbst zugehört und andererseits eine eigene Berufung und Stellung hat; hat sie sich doch als eine Gründung des Dreifaltigen Gottes in seiner Welt anzunehmen und darzustellen.

Was das Konzil zur Sprache gebracht hat, hat an Aktualität in keiner Weise eingebüßt. Im Gegenteil: Christen begegnen heute überall Menschen, die den verschiedensten Religionen angehören. Es gilt, sie zu achten und mit ihnen zusammen in Frieden zu leben. Gleichzeitig sehen sich Christen gedrängt, den eigenen Glaubensweg in der Kirche tiefer zu verstehen, um ihn dann auch vor den anderen überzeugender vertreten zu können.

Autor:
Werner Löser SJ, geboren 1940, bis zu seiner Emeritierung 2008 Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt / Main.

"Wirklich ein hilfreicher Einstieg." (Missionsblätter Uznach)



184 Seiten,

14 × 22,5 cm, Broschur
€ 16,90 (D) / € 17,40 (A)
ISBN 978-3-429-03966-0

1. Auflage 2016



Löser, WernerAlle Artikel von Löser, Werner
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR