Augustinus als Richter

Augustinus als Richter
Augustinus als Richter

Augustinus war nicht nur bedeutender Theologe und Philosoph, sondern auch engagierter Seelsorger, zu dessen bischöflichen Aufgaben auch die Richtertätigkeit gehörte. Diese ›audientia episcopalis‹ wird in der rechtshistorischen Literatur nur am Rande erwähnt und unbefriedigend erörtert. Jedoch bietet das augustinische Œuvre eine beeindruckende Materialfülle. Die hierzu wichtigsten, aber an entlegenen Stellen publizierten Arbeiten werden – übersetzt, mit einem Vorwort versehen und um einschlägige Briefe Augustins sowie entsprechende Einträge aus dem ›Augustinus-Lexikon‹ ergänzt – erstmals in einem Band vereinigt.

Leseprobe

Herausgeber:
Johannes Hellebrand, Prof. Dr. iur., geb. 1946, Staatsanwalt in Duisburg und Honorarprofessor an der Ruhr-Universität Bochum mit Lehrveranstaltungen zum Straf- und Strafverfahrensrecht; Mitglied der Justizprüfungsämter Düsseldorf und Hamm.

AUGUSTINUS bei echter

192 Seiten
15,5 x 22,5 cm. Broschur.
€ 25,00 (D) / CHF 42.90 / € 25,70 (A)
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.
ISBN 978-3-429-04172-4

Reihe : Cassiciacum. Forschung über Augustinus und den Augustinerorden, Band 39/5,
RES ET SIGNA – Augustinus-Studien 5



Hellebrand, Johannes (Hg.)Alle Artikel von Hellebrand, Johannes (Hg.)
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR