Augustins Schrift De beata vita

Augustins Schrift De beata vita
Augustins Schrift De beata vita

Einführung und Kommentar

Worin besteht das glückselige Leben? Das ist eine der zentralen Fragen der antiken Philosophie, auf die Augustinus im Herbst 386 in Cassiciacum eine Antwort sucht. De beata vita zeigt den Weg über den Neuplatonismus hinaus zur seligmachenden cognitio dei auf. Im Kommentar liefert die Autorin eine philologisch exakte und literarisch, philosophisch, theologisch und historisch tiefgreifende Analyse dieses augustinischen Werks. Der Kommentar schließt die Lücke zwischen den Kommentaren zu Augustins anderen zwei philosophischen Frühdialogen, Contra Academicos und De ordine, und bietet Philologen, Philosophen und Theologen zahlreiche Hilfestellungen für das Verstehen des Textes.

Autorin:
Iglika Milusheva, Dr. phil., geboren 1985 in Sofia, studierte Klassische Philologie und Antike Kultur und Literatur an der Universität Sofia. Promotion mit dem Thema der vorliegenden Publikation im April 2018 an der Universität Salzburg.

Ca. 275 Seiten.
15,5 x 22,5 cm. Broschur
ca. € 30,00 (D) / € 30,90 (A)
ISBN 978-3-429-04208-0

Reihe „Cassiciacum“ Forschungen über Augustinus und den Augustinerorden, Band 56

AUGUSTINUS bei Echter

Erscheinungstermin: ungewiss



Milusheva, IglikaAlle Artikel von Milusheva, Iglika
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR