Worte der Hoffnung

Worte der Hoffnung
Worte der Hoffnung

Herausgegeben von Manfred Lang

Mit diesem Glaubenserfahrungsbuch, einer Art meditativer Reiseführer zu Gotteserfahrungen im Innern, nimmt Mutter Marie Therese Einblick in das Wesen Gottes und zeigt uns einen „Weg für alle“. Es besteht aus zwölf Betrachtungen und ebenso vielen Meditationshilfen zum Verstehen und Nachgehen eines Pilgerwegs nach innen. Die Übungen sollen Orientierung und Hoffnung geben in freudloser und mitunter perspektivloser Zeit: Gläubigen, Suchenden, Resignierten und Verzweifelten gleichermaßen.

Autorin:
Mutter Marie Therese, eigentlich Josephina Theresia Linssen (1927–1994), mit außerordentlichem Charisma begabte Ordensfrau und Mystikerin, niederländisch-deutsche Gründerin des Ordo Communionis in Christo. Hunderte Betrachtungen aus mystischen Erfahrungen in 28 Büchern.

Herausgeber:
Manfred Lang (*1959), Diakon im Ordo Communionis in Christo, Journalist und Autor, u.a. Hagiographie „Weit über alle Grenzen“, Anthologie „Als ob es heute wäre“ mit Hermann-Josef Pottmeyer, Stanislaw Urbanski und Rudolf Ammann über die ungebrochene Aktualität des Zweiten Vatikanischen Konzils.

Der Künstler:
Das Bild auf der vorderen Umschlagseite des Buches schuf Franz Kruse (*1941), Maler und Gestalter, Arbeiten u.a. in Rom, Oslo, Drottningholm, Mailand, Paris, London und Washington, Atelier in Mechernich, Kirchenausstellungen u.a. bei der Communio in Christo.


176 Seiten
11 x 19 cm. Gebunden.
€ 12,90 (D) / € 13,20 (A)
ISBN 978-3-429-05594-3

Reihe: Edition Communio

1. Auflage 2021



 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR