Unheilvolle Vergangenheit

Unheilvolle Vergangenheit
Unheilvolle Vergangenheit
Tatort: Iphofen

Zwei Tote und ein Schwerverletzter in der Adventszeit - keine guten Aussichten auf "Frohe Weihnachten" in Iphofen. Theo Habich und sein Team stehen vor einer schwierigen Aufgabe. Alle anfänglichen Spuren verlaufen im Sand und es sind keine wirklich Verdächtigen in Sicht. Die Andeutung über eine Schuld aus der Vergangenheit führt den Hauptkommissar ins Iphöfer Stadtarchiv. Wirft eine dort dokumentierte alte Mordgeschichte ihre Schatten bis in die Gegenwart? Im Jahre 1852 geschahen auf Iphöfer Flur zwei Gewaltverbrechen. Die Opfer waren ein junger Handwerksmeister und ein Jagdaufseher. Doch was hat die Winzerfamilie Birkner - aus deren Reihen die aktuellen Opfer kommen - damit zu tun? Welche Rolle spielt ein amerikanischer Historiker, der mit Karola Birkner - einer der Töchter - liiert ist?

Autor:
Der Name „Alexander Pelkim“ ist ein Pseudonym. „Mit dem Namen beziehungsweise Teilen davon sind persönliche Erinnerungen verbunden, die für mich von Bedeutung sind. So wichtig und wertvoll, dass ich sie auf diese Weise würdigen möchte”, sagt der in Iphofen lebende Autor, der 1959 in Mittelhessen geboren wurde und sein privates und berufliches Glück in Unterfranken gefunden hat.

319 Seiten
12 x 19 cm, Broschur
€ 12,90 (D) / € 13,30 (A)
ISBN 978-3-429-05588-2

Das eBook finden Sie in unserem Online-Shop als PDF und ePub:
ISBN 978-3-429-05133-4 / € 10,99 (PDF)
ISBN 978-3-429-06517-1 / € 10,99 (ePub)

1. Auflage 2021



Pelkim, AlexanderAlle Artikel von Pelkim, Alexander
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR