Und wo ist GOTT?

Und wo ist GOTT?
Und wo ist GOTT?

Die Theodizeefrage in Dichtung und Theologie

Warum, zum Teufel, erspart GOTT den Menschen nicht Elend, Grausamkeit und Verzweiflung? Wieso dürfen Kriegsverbrecher wie Putin und Hitler sich austoben, während Kinder sterben müssen, durch Bomben, Naturkatstrophen oder Gewaltverbrechen? GOTT ist doch gütig und allmächtig – oder etwa nicht?
Diese uralte Menschheitsfrage, die Theodizeefrage, kann Hermann Wohlgschaft wie so viele Schriftsteller, Theologen und Philosophen auch nicht beantworten. Aber er bietet ein hochinteressantes Panorama, wie Klassiker der Weltliteratur mit dieser Frage gerungen haben: von der Bibel über Dostojewskis „Brüder Karamasoff“ bis zu den Holocaust-Memoiren Elie Wiesels. Auch in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur ist die Theodizeefrage präsent. Ebenso wenig fehlen in seiner Darstellung grundsätzliche Erklärungsmodelle der herkömmlichen und der modernen Theologie.


Ca. 160 Seiten
12 x 20 cm. Broschur
Ca. € 14,90 (D) / € 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-05799-2

Erscheinungstermin: September 2022

Wohlgschaft, Hermann

Hermann Wohlgschaft, Dr. theol., geboren 1944; seit 1974 Priester der Diözese Augsburg (Kaplan, Sekretär bei Bischof Josef Stimpfle, Studentenpfarrer, Stadtpfarrer, Klinikpfarrer); von 2002 bis 2015 Leiter der Klinikseelsorge in Günzburg.
www.hermann-wohlgschaft.de

Alle Artikel von Wohlgschaft, Hermann
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR