Schweinfurt - die unterschätzte Schöne

Schweinfurt - die unterschätzte Schöne
Schweinfurt - die unterschätzte Schöne

Schweinfurt – Industriestadt ohne besonderen Reiz: so eine weitverbreitete Ansicht. Doch eine vorschnelle, denn hinter dem Alltäglichen der Stadt leuchten Schätze auf, die alle Aufmerksamkeit lohnen. Schon ihre Geschichte und viele Einzelgeschichten darin setzen sie in ein ganz eigenes Licht. Wir begegnen so unterschiedlichen Personen wie Friedrich Rückert, Carl Spitzweg oder Gunter Sachs. In winkligen Gassen finden sich Hinweise auf eine alte Burg. Manches erinnert an schwere Zeiten vergangener Jahrhunderte. Doch versteht man in Schweinfurt auch trefflich zu leben: Eine rege Fastnachtstradition zeugt davon, von saumäßigen Ess- und Trinkgewohnheiten ganz zu schweigen. Vergessen wir über allem anderen auch nicht die Schnüdel und den Fußballverein. Kurz: Schweinfurt, die Stadt der Arbeiter und Erfinder, der Industriellen und Fabriken, zeigt sich dem wachen Auge als unterschätzte Schöne.

Autor
Bernd Eusemann, geb. 1952 in Würzburg, Studium in Würzburg, Berlin und Freiburg, Diplom in Physik. Er ist Autor zahlreicher Artikel und Bücher über Wissenschaft und Technik, Wirtschaft und Politik; ausgezeichnet mit drei Journalistenpreisen und einem Buchpreis für das beste Weinbuch in Deutschland.


Ca. 160 Seiten mit 13 Farbfotos
14,7 x 21,5 cm. Gebunden
Ca. € 14,90 (D) / € 15,40 (A)
ISBN 978-3-429-05464-9

Erscheinungstermin: September 2020



Eusemann, BerndAlle Artikel von Eusemann, Bernd
 
 
 
Warenkorb
0 Artikel:0,00 EUR